ARRT POP 

ist ein junges, innovatives Kunst-Format, das aus folgenden Projekten besteht:


• Einer Pop-Up-Galerie mit einem neuartigen mobilen Ausstellungskonzept.

• Einer feste Galerie im Ekofair (Obernstraße 39-43, 28195 Bremen) mit wechselnden Einzelausstellungen und Printshop mit Werken Bremer Künstler*innen.

• Der Gallery Wall, die sich am Eingang zur Bremer Neustadt befindet und Künstler*innen eine Fläche im öffentlichen Raum gibt.


• Temporäre Ausstellungen an verschiedenesten Orten (z.B. Restaurants, Bars etc.), in denen zeitgenössische Kunst von regionalen Künstler*innen aus Bremen und umzu gezeigt wird.

• Der Entwicklung und Umsetzung von

individuellen Raumkonzepten für Events, Straßenfeste und Festivals. 

• Dem Vermitteln und Vernetzen von Künstler*innen und kreativen Start-Ups aus und um Bremen.


PROJEKTE


Open Air Gallery

Unsere Open Air Gallery ist wieder am Start! Und zwar dieses Mal in den Wallanlagen beim Kukoon gegenüber von der Kunsthalle Bremen. Kommt vorbei in den nächsten Tagen oder Wochen und schaut euch Kunstwerke von den Bremer Künstler*innen an: 

  • Jasper Wessel
  • Elizabeth Förster
  • Katja Gohe
  • Evelyn Walton
  • Hendrik Cordes
  • Marissa Kimmel
  • Jacqueline Wolpmann
  • Ros*innen


Wir machen Kunst für jede*n zugänglich!

Vielen Dank an das Kukoon, die Helfer*innen und Unterstützer*innen und ausstellenden Künstler*innen!

Weitere Informationen sind zu finden auf dem Instagramkanal "arrtpopgalerie".


Ausstellung: Andrea M. Weiss

Unsere dritte Einzelausstellung in diesem Jahr läuft seit dem 01.07. in unserer Galerie im Ekofair. 

Der Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit von Andrea M. Weiss liegt in der abstrakten, absoluten Malerei. Markante Formen und Farbkompositionen erscheinen erst willkürlich, doch sind sie bei genauerer Betrachtung der Werke von einer ihrer eigenen Gegenständlichkeit. Das Spiel von Farbe und Struktur sind Ausdruck ihrer zwanglosen, intuitiven künstlerischen Spontanität. Die Bremer Künstlerin arbeitet mit Acryl, Spachtel, Pinsel, Kelle und Bürste auf Leinwand (102 x 102cm) und säumt ihre Werke in selbstangefertigten Stahlrahmen. Die Arbeiten zeigen ein dynamisches Wechselspiel zwischen Momenthaftigkeit, Vergänglichkeit und Dominanz.

Weitere Informationen sind zu finden auf dem Instagramkanal "arrtpopgalerie".


Ausstellung: Inga Krause

Dies war unsere zweite Einzelausstellung in diesem Jahr in unserer Galerie im Ekofair. 

Die Werke von Inga Krause sind so kraftvoll und bestechen gleichzeitig durch ihre spielerische Leichtigkeit. Die Bremer Künstlerin erschafft in ihren Illustrationen und Malereien aus alltäglichen Momentaufnahmen mittelst knalligen Farben und überspitzter Formen und Figuren fast surreal wirkende Welten. Bei vielen ihrer Arbeiten muss man auch ein zweites Mal hinschauen, um genau zu entdecken oder zu verstehen. Inga Krause gelingt es, durch das Spiel mit Farbe und Formen, Betrachter*innen in ihren Bann zu ziehen, sie zu fesseln, aus dem tristen Alltag zu entführen, zu berühren und ihnen immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Überzeugt euch selbst!

Weitere Informationen sind zu finden auf dem Instagramkanal "arrtpopgalerie".


Fotoausstellung: Lino Albrechtsen

Die erste Einzelausstellung in diesem Jahr war die Fotoausstellung von Lino Albrechtsen in unserer Galerie im Ekofair. 

Die Fotografien von Lino Albrechtsen überzeugen nicht nur in technischer Hinsicht. Seine Werke sind voller Ästhetik und dabei so authentisch. Sein spezieller Blick auf die Dinge – auf gewöhnliche Situationen, Begegnungen, Gebäude, Farben, Strukturen und Formen; auf kleine Details, die in der gegenwärtigen Hektik des Alltags verschwimmen – macht seine Werke so einzigartig. Er zeigt uns in der Schönheit und Absurdität des Stadtlebens und des Alltäglichen geometrische Strukturen, Farbkombinationen, die bei genauerer Betrachtung fast surreal erscheinen, spielt mit Formen und Flächen und erzeugt somit Bilder, die manchmal an Filmszenen erinnern. Sie verzaubern und lassen uns gleichzeitig inne halten und hinterfragen: was seh ich, was will ich sehen, wie weit will ich gehen? Der Künstler überlässt es uns, was wir sehen und denken wollen. Er gibt nur Impulse, die Augen zu öffnen, aufmerksamer zu beobachten und hinter das Offensichtliche zu schauen. 


Eine feste Galerie im Ekofair

Nun hat die ARRT POP Galerie im Ekofair zum ersten Mal einen festen Ort um Kunst für jede*n zugänglich zu machen. Insbesondere steht die Unterstützung der Bremer Kunstszene im Fokus. Die Galerie besteht hierbei zum einen aus monatlich wechselnden Einzelausstellungen sowie zum anderen aus einem Artprint-Shop, in dem Kunstdrucke und Postkarten von Bremer Künstler*innen erworben werden können.

Weitere Informationen sind zu finden unter: www.ekofair.de sowie auf dem Instagramkanal "ekofair.bremen".

Ekofair
Obernstraße 39 – 43
28195 Bremen

Öffnungszeiten

Montag: 11:00 – 19:00
Dienstag: 11:00 – 19:00
Mittwoch: 11:00 – 19:00
Donnerstag: 11:00 – 19:00
Freitag: 11:00 – 19:00
Samstag: 10:00 – 19:00
Sontag: Geschlossen


"discART - Kunst bis zum Ende" Ausstellung vom 26.-28.03.2021 

Bis zum Abriss der alten Coca-Cola Fabrik in Bremen Hemelingen entsteht hier die temporäre Urban-Art Ausstellung "discART – Kunst bis zum Ende". Lokale Künstler*innen und Kreative aus verschiedenen Stadtteilen Bremens werden ihre Kunst an die Wände der Hallen und Fassaden bringen.

"discART - light" lud bereits im Dezember 2020 Besuchende zu einem Spaziergang auf dem Gelände ein. Nun folgt der zweite Teil der Ausstellung vom 26. - 28.03.2021. Eine über 2000m² große Halle wird ausgestellt, sowie weitere Fassaden des Geländes, welche noch nicht den bereits begonnenen Abrissarbeiten zum Opfer gefallen sind.

Diesmal ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Alle unsere Termine sind ausgebucht! Am Donnerstag werden um 12 Uhr alle bis dahin stornierten Termine freigeschaltet.

Wer es nicht zur Ausstellung schaffen sollte, kann sich ab Donnerstag, den 25. März, den Ausstellungskatalog für 15€ im Buchladen Golden Shop im Viertel besorgen.



Die OPEN AIR GALLERY

Mit dem Format "OPEN AIR GALLERY" haben wir ein neuartiges Konzept für unsere Galerie entwickelt, angepasst an die derzeitige Situation mit COVID-19 und die damit einhergehenden Veränderungen und Regelungen. Es sind sechs witterungsbeständige Schaukästen die in die Bremer Parks integriert werden um dort temporäre Kunstausstellungen zu zeigen. Bald werden sie zum Eingang in das Vierte stehen, gegenüber der Kunsthalle, in den Wallanlagen.

"2 METER KUNST" 

Das Projekt „2 METER KUNST“ in Bremen ist als ein solidarisches Kunstprojekt von Bremer Künstler*innen und Gastronom*innen gestartet. Um Kunst und Kultur auch in dieser Zeit öffentlich sichtbar zugänglich zu machen, bespielt 2 METER KUNST den neu entstandenen Zwischenraum. In 12 Schaufenstern zeigen Künstler*innen ihre Arbeiten. Die Kunstwerke können gekauft werden, wobei 20% der Einnahmen gleichermaßen verteilt an die teilnehmenden Gastronom*innen gehen, 10% an Sea-Watch gespendet werden und die restlichen 70% den jeweiligen Künstler*innen zukommt. Erdacht ist das Projekt von „Wiesenviertel e.V.“ in Witten und wird in Bremen von der „Vier von Tausend GmbH“ und der „Steintorpresse“ gefördert.

Weitere Infos sind zu finden unter: www.facebook.com/2meterkunstbremen/ sowie auf dem Instagramkanal:
2meterkunstbremen


Ausstellungen

Open Air Gallery

16.06.21 - 30.09.2021 
in den Wallanlagen gegenüber der Kunsthalle Bremen

Ausstellung: Andrea M. Weiss

01.07.21 - 15.08.2021 
in unserer Galerie im Ekofair (Oberstraße  39-43, 28195 Bremen)

Ausstellung: Inga Krause

17.05.21 - 30.06.2021 
in unserer Galerie im Ekofair (Oberstraße  39-43, 28195 Bremen)

Fotoausstellung: Lino Albrechtsen

13.03.21 - 01.05.2021 
in unserer Galerie im Ekofair (Oberstraße  39-43, 28195 Bremen)

"discART – Kunst bis zum Ende"

26. - 28.03.2021 
Voranmeldung nötig unter: https://kunstbiszumende.de/booking

OPEN AIR GALLERY

vom 12.09.2020 – 30.10.2020

offene Ateliers Bremen Neustadt

Termin verschoben auf den 19.09.2020

"2 Meter Kunst"

seit dem 28.04.2020

Breminale 2020

Termin fällt aus

SommerSound 2020

Termin fällt aus

Pusdorf Festival 2020

Termin fällt aus

Unsere
Philosophie

Mit unserer Galerie wollen wir Nachwuchskünstler*innen fördern und ihnen ein Netzwerk an die Hand geben. Wir wollen sie bei ihren ersten Ausstellungen begleiten und ihnen helfen, sich auf dem Kunstmarkt erfolgreich zu etablieren und Austausch zwischen Künstler*innen und Künstler-Kollektiven vermitteln und ermöglichen. Wir verstehen uns als Anlaufstelle und Bindeglied für Bremer Künstler*innen, die sich hier und jetzt zeigen möchten.

Call for artists

Wir sind stets auf der Suche nach neuen Künstler*innen. Bewirb dich einfach mit deinem Portfolio und kurzem Lebenslauf bei uns!